Willkommen bei Steamengine!

Aufgrund des neuen Tabakgesetzes sind E-Zigaretten und Liquide nur zur Selbstabholung in unserem Shop in Wien bestimmt. Alle weiteren Artikel senden wir gerne nach Österreich.
E-Zigaretten sind erst ab 16 Jahren geeignet. Bestätigen:

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie dem zu.

Mehr Infos hier: Impressum

Urlaub mit der elektrischen Zigarette

27 / May 2015

Dampfer möchten im Urlaub nicht auf ihre E-Zigarette verzichten - und das müssen sie in den meisten Fällen auch nicht. Doch es gibt einige Dinge zu beachten, wenn man mit einer elektrischen Zigarette verreisen möchte. Vor allem bei der Anreise gibt es je nach Verkehrsmittel unterschiedliche Regelungen.

E-Zigarette im Flugzeug?

Im Flugzeug ist Dampfen in den meisten Fällen untersagt, weswegen die E-Zigarette nicht unbedingt ins Handgepäck muss. Für Menschen, die trotz Rauch- und Dampfverbot nicht auf den Genuss verzichten können oder möchten bieten viele Fluggesellschaften rauchfreie Zigaretten für die Passagiere an. Diese funktionieren ohne Strom, Dampf und Rauch.

Wenn Sie unmittelbar vor und nach dem Flug dampfen möchten, können Sie Ihre Ausstattung im Handgepäck verstauen, müssen allerdings ein paar Dinge beachten: Flüssigkeiten dürfen nur in Maßen mitgeführt werden und müssen in durchsichtigen Plastikbeuteln eingepackt und vom restlichen Handgepäck getrennt vorgezeigt werden. Ein Flüssigkeitsbehälter darf in der Regel nicht mehr als 100 Milliliter Flüssigkeit beinhalten. Auch Akkus im Handgepäck könnten problematisch werden - führen Sie sicherheitshalber die Gebrauchsanweisung mit sich. Ein Akku im Handgepäck muss auf Grund der Bestimmung geladen und funktionstüchtig sein. Das Bodenpersonal ist ermächtigt Sie aufzufordern, die Funktionstüchtigkeit zu demonstrieren. Informieren Sie sich vor dem Abflug über die Bestimmungen an den jeweiligen Flughäfen!

Je nach Flughafen können elektrische Zigaretten in den allgemeinen Bereichen erlaubt sein, oder es darf nur in Raucherbereichen gedampft werden - fragen Sie am besten beim Personal vor Ort nach.

Schiff und Bahn: Dampfen erlaubt?

Bei Schiffsreisen haben Dampfer normalerweise etwas mehr Freiraum, doch auch hier sind die Regelungen je nach Veranstalter unterschiedlich. Fragen Sie sicherheitshalber nach!

Wenn Sie mit den ÖBB verreisen, dürfen Sie an Bord nicht dampfen, in Zügen der Westbahn ist ausschließlich das Dampfen nikotinfreier Liquids gestattet. Ob Sie in den Abreise- und Zielbahnhöfen dampfen dürfen, kommt auf die jeweiligen Orte an. In gekennzeichneten Raucherbereichen dürfen Sie auf jeden Fall auch dampfen.

E-Zigaretten im Urlaubsland

Verschiedene Länder haben unterschiedliche Einstellungen zu elektrischen Zigaretten, auch hier sollten Sie sich vor dem Urlaub bereits informieren. In Finnland und Schweden gilt ein Teilverbot und in der Ukraine und Frankreich ist das Dampfen in öffentlichen Räumen verboten. Die USA hat je nach Bundesstaat unterschiedliche Gesetze.

In diesen EU-Ländern sind Verkauf und Konsum von elektrischen Zigaretten in der Öffentlichkeit legal und nicht eingeschränkt: Tschechei, Irland, Italien, Niederlande, Polen, Portugal und Dänemark. In manchen Ländern wie Italien gelten allerdings Altersbeschränkungen.

Wer in Länder reist, die nicht Mitglied der EU sind, sollte sich unbedingt im Vorfeld über die Zollbestimmungen informieren! In den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Kanada ist die Einfuhr von elektrischen Zigaretten verboten, diese können konfisziert werden. In der Türkei ist sogar der Handel mit E-Zigaretten verboten, man kann hier also auch keine elektrischen Zigaretten kaufen. Wer dennoch dampfen möchte, kann aber geringe Mengen für den Eigenverbrauch mit in das Land einführen. Die USA haben je nach Bundesstaat auch in dieser Angelegenheit unterschiedliche Gesetze.

Praktische Tipps

Sofern Ihre elektrische Zigarette mit ins Urlaubsland darf: Planen Sie ausreichend Liquid für Ihren Urlaubsaufenthalt ein, achten Sie jedoch darauf, nicht mehr als notwendig mitzunehmen, um beim Zoll keine Probleme zu bekommen. Vergessen Sie Ihr Ladegerät nicht und denken Sie daran, im Bedarfsfall einen passenden Adapter mitzunehmen!

Foto: iStockphoto/ Paolo_Toffanin